„Street Art and Culture“ bei der 7. Tübinger Kulturnacht

Jugendkulturbüro und Epplehaus präsentieren ab 18 Uhr auf der Open-Air-Bühne vor dem Haus

Red Eyed Rick
Einer der unterschätztesten Entertainer und Gitarrenbauer der Stadt ist inspiriert durch eine halbe Tonne Zigarren, Whiskey und Tom Waits und spielt sich quer durch das amerikanische Folk- und BluesGeschehen. Ob er alleine auf der Bühne stehen wird oder in Begleitung, steht noch in den Sternen …
Cat Lady
Die im Lineup und Namen beständigste Cat Punk Band Tübingens spielt unter neuem Namen und Lineup bei der Kulturnacht ihren ersten Gig seit ihrem letzten Gig.
Hirsch & Fuchs
Rap aus dem Dorf der Dichter und Denker und am Neckar sitzt man jetzt und hofft auf besseres Wetter. Der Hirsch und der Fuchs Doing things since 2013.
Fancy, Trancy, Borderline
machen elektronische Live-Jams, improvisiert, ohne Laptop, keiner weiß vorher, was der andere macht. Genregrenzen spielen keine Rolle. Die musikalischen Möglichkeiten werden lediglich durch die eingesetzte Hardware begrenzt. Ansonsten gilt: Keine Computer, keine Hunde, keine Grenzen!
+ special guest aus der Musikwerkstatt Tübingen
+ Graffiti Action

Aftershowparty ab 23 Uhr im Keller:
New Retro Wave kombiniert mit 80er Classics und einer Prise 8Bit-Sounds.
Auflegen wird das Street Hamsters DJ Team:
Armitage’s Cyber Augmented Beats (ACAB)